Februar 23rd, 2010 14:52

Mark Summer spielt seine Komposition Julie-o.

Viele moderne Jazz-Elemente und Einflüsse aus Gitarren/Bass-Spielweisen.

  • Share/Bookmark

Ähnliche Beiträge:

  1. Mark Summer und David Tangney – Julie-o Duett
  2. The KO Hip-Hop Cello-Beatbox Experience: Julie-O
  3. Claude Bolling – Suite for Cello and Jazz Piano Trio – Baroque in Rhythm
  4. Mark Doubleday – Roulette with the Devil
  5. Turtle Island String Quartet Pt1

Schlagwörter: , , ,

5 Kommentare zu “Mark Summer – Julie-o”

  1. Rebecca Says:

    Rebecca Carrington spielt Juli-o in ihre comedy duo, nach Absprache mit dem Komponist! Ihre Kabarett ist Sehen und Hörenswert!

  2. Bernhard Says:

    “Julie-O” ist jetzt in einer revidierten Neuausgabe erhältlich. Die Ausgabe der Fassung für zwei Celli ist in Vorbereitung und weitere Werke von Mark Summer sind in Planung. Nähere Infos unter http://www.ponticello-edition.com.

  3. Karsten Says:

    Hallo Bernhard, vielen Dank für den Tipp. Besonders auf die Fassung für zwei Celli bin ich sehr gespannt!

    Ich habe mir gerade deine Webseite angeschaut, und wenn ich auf Bestellen klicke sind die beiden Links falsch ausgewiesen. Da fehlt jeweils ein http:// vor dem www, und somit schickt der Browser einen auf eine nichtexistierende Unterseite von dir (z.B. “http://www.ponticello-edition.com/www.notenlink.de” statt “http://www.notenlink.de”).

    Würde mich außerdem natürlich über einen Eintrag bei deinen Links freuen ;)

  4. Bernhard Says:

    Danke für den Hinweis auf den Fehler (man sollte doch alles noch einmal prüfen, bevor es online geht…). Einen Eintrag in meine Links habe ich gerne vorgenommen.

  5. Mark Summer und David Tangney – Julie-o Duett - Cello-Spielen.de Says:

    [...] um automatisch über Neuigkeiten informiert zu werden.Mark Summer hat seine Solo-Komposition Julie-o, die sich als modernes Stück unter Cellisten großer Beliebtheit erfreut, inzwischen auch für ein [...]

Einen Kommentar hinterlassen